Schlagwörter

, ,

basischesDer Frühling naht, und damit auch die Motivation, mal wieder etwas genauer in den Teller zu schauen. Viele interessieren sich für eine basische Kur oder eine basenüberschüssige Ernährung. Sei es zur Verbesserung des Wohlbefindens, zur Gesundheitsprophylaxe oder zur Förderung der Heilung bei Erkrankungen, die Gründe mögen unterschiedlichst sein. In jedem Fall jedoch wird eine gesunde, basenüberschüssige Ernährung die Selbstheilungskräfte aktivieren. Die daraus entstehenden Vorteile sind so vielfältig wie die Symptome, die uns begegnen und die Erfahrungen können sehr individuell sein. Lasst euch überraschen!

Nun gibt es im Netz zahlreiche Listen dazu, welche Lebensmittel basisch und welche sauer verstoffwechselt werden. Teilweise widersprechen sich die Aussagen innerhalb dieser Tabellen und führen zu Verwirrung.

Gerne möchte ich einen Link mit euch teilen, in dem nicht nur die oben genannten Listen zu finden sind sondern auch sehr aufschlussreiche Infos zu diesem Thema vermittelt werden. Wenn es euch interessiert, so kann ich euch die folgende Seite wärmstens empfehlen.

https://www.zentrum-der-gesundheit.de/saure-und-basische-lebensmittel.html

Selbstverständlich teile ich bei Bedarf auch gerne meine persönlichen Erfahrungen diesbezüglich mit euch!

Nun wünsche ich euch wundervolle und sonnige restliche Wintertage, (happy valentine!) und grüsse euch herzlich

Simone